Wappen des Mühlen- und Heimatvereins Düdenbüttel-Grefenmoor

Mühlen war schon in der Antike ein zentraler Ort der Versorgung. Je nach Antriebsart (Muskelkraft, Wind- oder Wasserkraft) lagen die Gebäude an den dafür geeignetsten Stellen.

So waren die Standorte für Windmühlen immer so gewählt, dass sie leicht den Wind einfangen konnten, um so das Korn zu mahlen. Dementsprechend waren die Müller zentrale Figuren der regionalen Brotversorgung.

Einen leibhaftigen Müller können wir Ihnen nicht mehr bieten, jedoch ein historisches Ambiente, das in die Landschaft und zu ihren Menschen passt.

Haben Sie schon mal uns beim Mühlentag (immer Pfingsmontag) gesehen? Nein?
Dann können Sie das hier.

 

.

 

Erntedank-Gottesdienst an der Mühle Amanda in Grefenmoor


Am 12. Oktober 2014 findet um 10.00 Uhr der traditionelle Erntedank-Gottesdienst in der prächtig geschmückten Mühlenscheune bei der Windmühle „Amanda“ in Düdenbüttel-Grefenmoor nunmehr zum 20. Mal statt. Der Gottesdienst wird von Pastor Dieterich-Domröse von der Markuskirchengemeinde Stade gehalten unter musikalischer Begleitung des Posaunenchores der St.-Johannis-Kirche und des gemischten Chores "Mühlenfinken" aus Düdenbüttel.
Ein buntes Rahmenprogramm wird den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Für Musik und reichlich Unterhaltung wird die Oederquarter Musikkapelle ab 11.00 Uhr sorgen.
Ab ca. 14..00 Uhr werden die Düdenbütteler Klammrebellen mit ihrem rustikalen Repertoire zugunsten des Mühlenvereins spielen und gegen 15.00 Uhr wird die Aerobic-Gruppe Friday-fresh des MTV Hammah ihr Können unter Beweis stellen.
Besonderes Augenmerk dürfte, wie in all den vergangenen Jahren schon, der an Ort und Stelle im Steinofen gebackene Butterkuchen und das Steinofenbrot sein.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit Kaffee und dem im Steinofen gebackenen Butter-kuchen, Bratwurst, Schaschlik, Pommes frites und Getränken. Abgerundet wird das Angebot mit vielerlei Ständen. So gibt es einen Honig-, Marmeladen-, Wurst- und einen Räucher-fischstand. Eine Tombola mit interessanten Preisen rundet den Tag für die Besucher sicherlich reizvoll ab.
Wer alte Traktoren liebt, wird voll auf seine Kosten kommen, präsentiert werden liebevoll restaurierten Oldies (u. a. Lanz, Güldner, Hanomag, Fahr).
Für Kinder steht ab 13.00 bis 16.00 Uhr das Spielmobil "Flik-Flak" vom Kreisjugendring mit Betreuer/innen bereit für Kinder im Alter von 3 bis 13 Jahren. Das Spielmobil beinhaltet diverse Bälle, einen Erdball, Bobbycars, Pedalos, Laufraupen, ein riesen “Vier gewinnt” und jede Menge andere Sachen, die Kinder selbstständig ausprobieren können. Für die Kleinen wird Ponyreiten ab 14.00 Uhr angeboten.
Interessierte Besucher können an Mühlenführungen der Mühle, einer einstöckigen Holländer-Kornwindmühle, teilnehmen.

Archiviert 04.02.2015


Vorläufiges Jahresprogramm 2014


Auch in diesem Jahr steht wieder neben dem Deutschen Mühlentag unser Erntedankfest im Vordergrund. Für beide Feste ist – wie immer – ein kurzweiliges Programm, auch für unsere Kinder (mit dem Flik-Flak-Spielewagen des Kreisjugendringes Stade, einmal wird Ponyreiten angeboten) vorgesehen, selbstverständlich auch in diesem Jahr mit musikalischer Begleitung. Und beim Erntedankfest wird es auch unsere beliebte Tombola geben und unsere „Treckerfreunde“ werden wieder mit ihren historischen Traktoren vor Ort sein. Hin und wieder soll auch 2014 unsere Mühle in Betrieb zu sehen sein.
Gebacken wird natürlich auch in diesem Jahr unser Holzofenbrot in mehreren Varianten und Butterkuchen zum Mitnehmen und zum Kaffeegedeck in der Mühlenscheune.
Wir stützen uns bei all unseren Aktivitäten seit jeher auf einen „harten Kern“ engagierter Helferinnen und Helfer, die neben viel Arbeit auch Freude an der Sache haben. Schön wäre es, wenn besonders aus der großen Zahl unserer Neumitglieder, und nicht nur aus diesem Personenkreis, der eine oder die andere zu unserem Helferkreis stoßen würde. Wer Lust hat mitzuwirken, meldet sich am besten unter unserer Vereinsadresse: Osterheide 44,  21714 Hammah (Telefon: 0 41 44 / 21 06 51).
Ihre Meinungen, Anregungen, Ideen und auch Ihre Kritik zu unseren Veranstaltungen würden uns interessieren.

 

Die Termine für unsere Veranstaltungen im Jahre 2014:


Montag, 9. Juni
- Pfingstmontag -
11 Uhr „Deutscher Mühlentag 2014“ mit großem Flohmarkt

Sonntag, 12. Oktober
10 Uhr Erntedankgottesdienst
danach ab 11 Uhr
Erntedankfest mit Tombola und                                großem Unterhaltungsprogramm

Archiviert 06.03.2015


Erntefest 2014 in der Mühle Amanda

Das Erntedankfest ist in unserem Kulturkreis der traditionelle Abschluss der Ernte.

Mit einem Gottesdienst wird für den Ertrag auf Äckern und in Gärten gedankt. In anderen Regionen finden auch Prozessionen statt, die hier - in protestantischen Landen - aber nicht verbreitet sind.

Für die Ernte zu danken, ist ein langer Brauch, der schon in vorchristlichen Religionen gefeiert wurde.

Die Terminierung dieses Erntedankfestes ist höchst unterschiedlich, da die Früchte zu unterschiedlichen Zeitpunkten erntereif sind. So konnte bisher ein einheitlicher Termin nicht entwickelt werden. Auch die unterschiedlichen Konfessionen legen den Tag des Erntedankfestes unterschiedlich.

Der weltliche Aspekt des Erntedankfestes ist der Umzug mit Motivwagen und die dem Gottesdienst meist folgende Feier, in der sich die Teilnehmer es nach entbehrungsreicher Arbeit gut gehen lassen.

In unserer Mühle feierten wir dieses Jahr mit der evangelischen Markus - Kirchengemeinde aus Stade. Die Predigt hielt Pastor Domröse. Den kirchenmusikalischen Schmuck leistete der "Posaunenchor der St.-Johannis-Kirche Stade".

Für den Gesang zeichneten die „Mühlenfinken“ aus Düdenbüttel verantwortlich.

Im weiteren Verlauf spielte die „Oederquarter Musikkapelle“ und der Shantychor „Düdenbütteler Klammrebellen“ sorgte für stimmungsvolle Musik. Nicht zu vergessen ist die Aerobic-Gruppe „Friday-flash“ des MTV-Hammah, die die Besucher schwungvoll unterhielt. Wir konnten leider nicht alle Bilder auf der Webseite veröffentlichen. Kurzum: Die Damengruppe hatte Schwung.

 

 

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Akteuren und Marktbeschickern, die mitgeholfen haben, dass das Erntefest 2014 so geworden ist, wie es denn wurde.

Wir freuen uns schon jetzt auf das Jahr 2015.

Vielen Dank an Besucher und Mitgestalter.

Ach so, ja. Die Bilder. Die wollen wir Ihnen auch nicht vorenthalten.


Das Bildmaterial aufgeteilt in

Besucher

Exponate

Gottesdienst

Mühlenmarkt

Tanz

Archiviert 12.09.2015